1 Punkt aus 2 Spielen

Billard-Verband Westfalen2 Auswärtsspiele standen am Wochenende auf dem Programm. Die 3. Mannschaft trat bei der BG Ückendorf 3 in Gelsenkirchen an und verlor leider mit 2:6. Nur Carsten Ruhm konnte sein Spiel gewinnen. Bester Mann war Hartmut Lenz, er verlor jedoch -trotz guter Leistung- deutlich gegen einen starken Gegner. Alle anderen Akteure müssen dringend trainieren! 😉
Den Spielbericht findest Du H I E R!

Im Lokalduell der 2. Dreibandvertretung gegen die 1. Mannschaft des BC Schwerin trennte man sich gut nachbarschaftlich mit einem 4:4. Bis auf die Partie von Wolfgang Reuter, waren die anderen Partien hart umkämpft und sehr spannend.
Den Spielbericht findest Du H I E R!

Was gab es sonst noch? Unser Vorsitzender Michael „Moik“ Majcherski, kassierte am Wochenende eine weitere Niederlage – in den Farben des ABC Merklinde (großes Billard) verlor er in der Oberliga Vierkampf, seine Partie gegen Gut Stoß Gelsenkirchen. Die Begegnung endete insgesamt 4:4.

DBUApropos Merklinde:
dort gab es am Wochenende ein weiteres Unentschieden und zwar im Rennen um die deutsche Meisterschaft. In den sozialen Medien war vorab bereits zu erkennen, dass die Merklinder heiß auf den Abo-Meister DBC Bochum waren und unbedingt gewinnen wollten. Das wäre auch beinahe gelungen, doch Markus Dömer (Ball 2) verpatzte im Einband seinen letzten Point. Tragisch: es gab eigentlich keine Möglichkeit den Ball auszulassen, Dömer fand jedoch eine. So endete eine (spannende) Begegnung gegen Fabian Blondeel 100:100/10. Wenn es nun ganz schlecht läuft, könnte dieses Malheur Merklinde die Meisterschaft kosten.
Die Billardfreunde drücken aber weiter die Daumen, so das am Ende eine Castroper Mannschaft den Titel gewinnt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*