Spielbericht der Bfr.Schwerin vom 15.12.2018, Auch die 2. Mannschaft kann vorzeitigen Aufstieg bejubeln

Auch die 2. Billardfreunde-Mannschaft konnte sich vorzeitig den Aufstieg sichern. Durch einen 8:0 Heimspielerfolg gegen den BC Dorsten 3 gelang der sofortige Wiederaufstieg. Ingo Sawalies und Hartmut Lenz konnten jeweils in der 15. Aufnahme ihr Spiel beenden. Es ist zu vermuten, dass nach den identischen Schnapszahl-Durchschnitten von 3,33 noch eine Schnapsrunde auf der Tagesordnung stand.

Die beiden Lüner Joachim Arendt und Wolfgang Oehrle hatten den Grundstein zum 8:0 Erfolg durch sichere Siege in der ersten Runde gelegt.

Ingo Sawalies      50:16 in 15Aufnahmen

Hartmut Lenz     50:26 in 15Aufnahmen

Wolfgang Oehrle 39:24 in 25 Aufnahmen

Joachim Arendt 38:20 in 25 Aufnahmen

Spielbericht vom 7.12.2018

Spielbericht vom 7.12.2018

Wegen des Derbys Schalke gegen Dortmund wurde das Spiel gegen GT Buer bereits am Freitag Abend ausgetragen. Die spielstarken Gäste aus Gelsenkirchen haben den Billardfreunden einen tollen Kampf geliefert. Klaus Dongowski fuhr einen relativ sicheren Sieg ein. Das Spiel von Wolfgang Reuter erfolgte zunächst auf Augenhöhe mit seinem Gegner, bis sich in sein Spiel Konzentrationsfehler einschlichen, die schließlich zur Niederlage führten. Dieter Reuter spielte an diesem Abend ein sicheres Billard und so beendete er sein Spiel in der 9. Aufnahme. Die spannendste Partie fand am 1. Brett statt. Michael Majcherski schaffte es gegen einen starken Gegner sein Spiel in der 6. Aufnahme zu beenden.

Michael Majcherski    125:101 in 6 Aufnahmen

Dieter Reuter                125: 68 in 9 Aufnahmen

Wolfgang Reuter           98:125 in 11 Aufnahmen

Klaus Dongowski        125: 53 in 15 Aufnahmen

Spielberichte vom 2.12.2018, Aufstieg in Verbandsliga geschafft.

Spielberichte der Bfr. Schwerin vom 2.12.2018

Beide Mannschaften waren an diesem Wochenende im Einsatz. Wegen der Weihnachtsfeier der Billardfreunde wurde das für Sonntag terminierte Auswärtsspiel gegen die BG Münster bereits am Freitagabend ausgetragen. Im Falle eines Sieges beim direkten Verfolger in Münster konnte der Aufstieg in die Verbandsliga bereits in trockene Tücher gebracht werden. Bei noch 2 ausstehenden Spielen hätte der Vorsprung auf 5 Punkte ausgebaut werden können. Für den beruflich verhinderten Dieter Reuter, sprang Ingo Sawalies aus der zweiten Mannschaft ein. Ingo erwischte einen sehr guten Start und lag in der Anfangsphase meist deutlich in Führung. Zur Mitte der Partie wendete sich jedoch das Blatt und sein Gegner wurde immer stärker. So musste sich Ingo nach 25 Aufnahmen geschlagen geben. Parallel konnte Klaus Dongowski am 3. Brett sein Spiel nach 21 Aufnahmen vorzeitig beenden. An den oberen Brettern ließen Michael Majcherski in 5 Aufnahmen und Wolfgang Reuter in 16 Aufnahmen nichts mehr anbrennen. Verbandsliga-Aufstieg mit einem 6:2 Erfolg beim direkten Verfolger geschafft!!

Michael Majcherski        125: 58 in 5 Aufnahmen

Wolfgang Reuter           125: 48 in 16 Aufnahmen

Klaus Dongowski          125: 88 in 21 Aufnahmen

Ingo Sawalies                82:109 in 25 Aufnahmen

Die 2. Mannschaft empfing am Tag nach der Weihnachtsfeier Grün Weiss Wanne an eigenen Tischen. An den unteren Brettern lief es noch rund. Ralf Lettau und Hartmut Lenz sorgten für die ersten 4 Punkte. An den oberen Brettern lief es bei David Reuter und Ingo Sawalies überhaupt nicht. Waren es die Spätfolgen der Weihnachtsfeier? Beide haben im Laufe der Saison bewiesen, dass sie das deutlich besser können. So mussten sich die Billardfreunde mit einem Punkt zufrieden geben. Sie führen die Tabelle weiterhin mit 3 Punkten Vorsprung an, so dass in den letzten beiden Spielen der Wiederaufstieg aus eigener Kraft zu schaffen ist.

Ingo Sawalies               46:50 in 22 Aufnahmen

David Reuter                18:50 in 21 Aufnahmen

Hartmut Lenz               50:13 in 16 Aufnahmen

Ralf Lettau                   25:23 in 25 Aufnahmen

Spielbericht vom 23.11.2018

Spielbericht der Billardfreunde Schwerin vom 23.11.2018

Auf Wunsch der Mannschaft von Ostend Iserlohn wurde das am 15.12.18 angesetzte Spiel bereits an diesem Wochenende ausgetragen. Mit dem Urlaubsrückkehrer Dieter Reuter ging es nach Iserlohn, um dort beim 8:0 Erfolg beide Punkte mit zürück auf den Schweriner Berg zu nehmen. Klaus Dongowski und Wolfgang Reuter taten sich ungewöhnlich schwer, konnten ihre Partien jedoch ungefährdet in 21 und 22 Aufnahmen beenden. Auch Dieter Reuter, der erst morgens aus dem Urlaub zurück gekehrt ist (Nachtflug mit wenig Schlaf), benötigte mehr Aufnahmen als gewöhnlich, um die Partie zu beenden. Michael Majcherski war wieder einmal der Spieler des Tages. Er beendete sein Spiel nach 7 Aufnahmen.

Michael Majcherski         125: 38 in 7 Aufnahmen

Dieter Reuter                  125: 73 in 23 Aufnahmen

Wolfgang Reuter            125: 42 in 22 Aufnahmen

Klaus Dongowski           125: 51 in 21 Aufnahmen

Bereits am Freitag, den 30.11.2018 geht es zum direkten Verfolger nach Münster. Die Münsteraner belegen hinter den Billardfreunden den 2. Platz mit 3 Punkten Rückstand. Ein echtes Spitzenspiel, in dem bei einem Sieg der Billardfreunde der erste Platz in der Landesliga Gruppe B zwei Spieltage vor Ende der Saison bereits feststehen würde.

Spielbericht vom 17.11.2018

Spielbericht vom 17.11.2018 der Bfr. Schwerin

An diesem Spieltag war nur die 2. Mannschaft der Billardfreunde im Einsatz. An den schnellen Tischen von GT Buer schafften es die Billardfreunde beide Punkte zu entführen und 3 Spieltage vor Saisonende den Vorsprung auf die Verfolger auf 5 Punkte auszubauen. Den Grundstein legten die Lüner in den Reihen der Billardfreunde, Joachim Arendt und Wolfgang Oehrle, mit sicheren Siegen. Der arme Harti Lenz hatte, wie in der Vorwoche, einen bärenstarken Gegner und wieder war die Partie beendet, bevor sie für Harti richtig angefangen hat. Am 1. Brett lieferte Ingo Sawalies gegen einen starken Gegner einen großen Kampf. 50:50 hieß es nach 11 Aufnahmen und der Punkt zum Gesamtsieg. Nach dem bitteren Abstieg im Vorjahr, stehen die Zeichen auf Wiederaufstieg.

Ingo Sawalies        50:50 in 11 Aufnahmen

Hartmut Lenz        14:50 in 8 Aufnahmen

Wolfgang Oehrle   43:30 in 25 Aufnahmen

Joachim Arendt     50:11 in 23 Aufnahmen

Spielbericht vom 11.11.18

Spielbericht der Bfr. Schwerin vom 11.11.2018

Nur die 2. Mannschaft war an diesem Wochenende im Einsatz. Im Lokalderby traten sie gegen die 2. Vertretung vom BC Schwerin an und wie es unter guten Nachbarn manchmal ist, endete der Vergleich friedlich mit einem 4:4. Dabei stachen zwei Akteure deutlich heraus. Auf Seiten der Billardfreunde war es David Reuter, der Christian Kulosa keine Chance ließ und seine 50 Karambolagen in nur 8 Aufnahmen erreichte und einen Durchschnitt von 6,25 erzielte. Auf Seiten des BC Schwerin war es Armin Klaers, der unserem Harti Lenz, in nur 6 Aufnahmen die 50 Bälle runter spielte. Da war Harti noch so gar nicht im Spiel und hatte gerade erst 3 Punkte erzielt und Armin Klaers einen hervorragenden Durchschnitt von 8,33. Die Partie am 3. Brett war eine ganz enge Kiste, die Wolfgang Oehrle mit nur einem Punkt Vorsprung vor Norman Lettau gewann. Joachim Arendt verlor sein Spiel gegen Wolfgang Longwitz deutlich mit 36:50 in 23 Aufnahmen.

David Reuter                50:30 in 8 Aufnahmen

Hartmut Lenz                 3:50 in 6 Aufnahmen

Wolfgang Oehrle         47:46 in 25 Aufnahmen

Joachim Arendt           36:50 in 23 Aufnahmen

Spielberichte vom 4.11.2018

Spielberichte der Bfr. Schwerin vom 4.11.2018

Die 1. Mannschaft der Billardfreunde war in dieser Woche gleich zweimal im Einsatz. Auf Wunsch des BC Schwerin wurde die Begegnung vom 17.11.2018 bereits in dieser Woche ausgetragen. Beim 8:0 für die Billardfreunde waren die Gäste aus dem Haus Oe deutlich unterlegen. Klaus Dongowski spielte eine konzentrierte Partie und ließ Tri Diep in 8 Aufnahmen keine Chance. Parallel zu diesem Spiel konnte Wolfgang Reuter sein Spiel gegen Hubert Kowalec deutlich nach 14 Aufnahmen gewinnen. Auch Dieter Reuter hatte gegen Marco Kleinschmidt nach 17 Aufnahmen deutlich die Nase vorn. Michael Majcherski ließ gegen Kalle Boock seine ganze Klasse aufblitzen. Er startete furios in das Spiel und alle Anwesenden rechneten mit einem Sieg in einer Aufnahme. Nach einer Serie von 119 Bällen in der ersten Aufnahme musste Michael Majcherski jedoch vom Tisch. Die restlichen Punkte erzielte er in der 2. Aufnahme und erreichte einen Durchschnitt von 62,5. Tolle Leistung

Michael Majcherski gegen Kalle Boock     125: 10 in 2 Aufnahmen

Dieter Reuter gegen Marco Kleinschmidt  125: 45 in 17 Aufnahmen

Wolfgang Reuter gegen Hubert Kowalec   125: 56 in 14 Aufnahmen

Klaus Dongowski gegen Tri Diep                125: 55 in 8 Aufnahmen

Am Sonntag ging es dann gegen den HBV Hattingen, wieder an eigenen Tischen. Beim 7:1 Erfolg der Billardfreunde waren die Gäste aus Hattingen die erste Mannschaft in dieser Saison, die die Billardfreunde an den Rand eines Punktverlustes brachten. An den unteren Brettern, bei Klaus Dongowski und Wolfgang Reuter, lief es ungewohnt zäh, aber beide Spiele wurden noch deutlich gewonnen. Am 2. Brett tat sich Dieter Reuter ebenfalls ungewohnt schwer. Das lag zum einen an eigenen Unsicherheiten und zum anderen an einem Gegner, der über den gesamten Tisch spielte und einige unbequeme Ablagen hinterließ. Durch großen Kampfgeist konnte er sich letztlich durchsetzen. Einen noch größeren Kampfgeist zeigte Günter Gregg, der Michael Majcherski vertrat. Er spielte gegen Edmund Ehlert, in Castroper Billardkreisen bestens bekannt. Edmund Ehlert erspielte seine 125 Karambolagen in 7 Aufnahmen. Mit einem Rückstand von 36 Punkten trat Günter Gregg zum Nachstoß an und schaffte es noch, diesen Rückstand mit viel Kampfgeist und Können aufzuholen.

Günter Gregg                         125:125 in 7 Aufnahmen

Dieter Reuter                          125:116 in 19 Aufnahmen

Wolfgang Reuter                    125: 58 in 20 Aufnahmen

Klaus Dongowski                   125: 88 in 23 Aufnahmen

Die 2. Mannschaft kehrte vom BC Nordstern 4 aus Essen mit einem doppelten Punktgewinn zurück. Beim 6:2 Erfolg musste nur Wolfgang Oehrle seinem Gegner gratulieren. Hartmut Lenz und Ingo Sawalies beendeten ihre Partien vorzeitig. Joachim Arendt musste über die kompletten Aufnahmen seinen Sieg erspielen.

Ingo Sawalies                          50:30 in 24 Aufnahmen

Hartmut Lenz                           50:36 in 22 Aufnahmen

Wolfgang Oehrle                     37:43 in 25 Aufnahmen

Joachim Arendt                       29:21 in 25 Aufnahmen

Spielberichte der Bfr. Schwerin v. 26. u. 28.10.2018

Spielberichte der Bfr. Schwerin vom 26. u. 28.10.2018

Die 1. Mannschaft reiste am Freitag Abend zu Grün Weiss Wanne 2 und brachte beide Punkte mit nach Hause. Beim klaren 8:0 Erfolg konnten wieder alle Billardfreunde ihre 125 Punkte vorzeitig erreichen. Michael Majcherski spielte die beste Partie des Abends. Die Reuter Brüder im Gleichschritt nach 15 Aufnahmen und Klaus Dongowski kurz vor Schluss in der 24. Aufnahme brachten ihre Partien sicher über die Bühne.

Michael Majcherski          125: 29 in 7 Aufnahmen

Dieter Reuter                   125: 45 in 15 Aufnahmen

Wolfgang Reuter              125: 38 in 15 Aufnahmen

Klaus Dongowski             125: 37 in 24 Aufnahmen

Die 2. Mannschaft konnte am Sonntag im Heimspiel gegen BC Fuhlenbrock 1 ebenfalls mit 8:0 gewinnen. Ingo Sawalies und David Reuter, beide in 13 Aufnahmen und Hartmut Lenz in 17 Aufnahmen erreichten Ihre 50 Punkte vorzeitig. Ralf Lettau war kurz davor ebenfalls aus zu machen.

Ingo Sawalies                    50:18 in 13 Aufnahmen

David Reuter                     50:19 in 13 Aufnahmen

Hartmut Lenz                    50:21 in 17 Aufnahmen

Ralf Lettau                        48:44 in 25 Aufnahmen

Nach Abschluss der Hinrunde belegen beide Billardfreunde Mannschaften den ersten Platz.

Spielberichte der Bfr. Schwerin v. 14.10.2018

Spielberichte der Bfr. Schwerin v. 14.10.2018

Die erste Mannschaft der Billardfreunde trat an diesem Sonntag an heimischen Tischen gegen Ostend Iserlohn an. Bei hochsommerlichen Temperaturen gingen beim 8:0 Erfolg alle Partien klar an die Billardfreunde, die ihre 125 Punkte alle vorzeitig erreichten. Michael Majcherski spielte die beste Partie des Tages. In 9 Aufnahmen hatte er seine 125 Bälle gespielt.

Michael Majcherski                   125: 54 in 9 Aufnahmen

Dieter Reuter                             125: 48 in 17 Aufnahmen

Wolfgang Reuter                       125: 48 in 15 Aufnahmen

Klaus Dongowski                       125: 29 in 17 Aufnahmen

Die 2. Mannschaft reiste am Sonntag zum BC Dorsten. Einer der wenigen Vereine, die nur über einen Billardtisch verfügen und daher immer eine zeitaufwändige Geschichte. Beim 4:4 konnten Ingo Sawalies und Ralf Lettau die Punkte holen. Joachim Arendt verlor denkbar knapp mit einem Punkt.

Ingo Sawalies                             50:47 in 24 Aufnahmen

Wolfgang Oehrle                         36:50 in 18 Aufnahmen

Joachim Arendt                           34:35 in 25 Aufnahmen

Ralf Lettau                                   29:19 in 25 Aufnahmen

Spielbericht der Bfr. Schwerin vom 5.10.2018

Spielbericht der Bfr. Schwerin vom 5.10.2018

An diesem Wochenende war nur die 1. Mannschaft im Einsatz. An den schnellen Tischen von Grüner Tisch Buer hatten die Billardfreunde große Tempoprobleme. Das Spiel gestaltete sich daher wesentlich ausgeglichener, als es der Endstand von 6:2 für die Billardfreunde Schwerin aussagt. Klaus Dongowski hatte größere Probleme mit dem schnellen Tisch und so konnte er nur über den Kampf sein Spiel gewinnen. Dieter Reuter hatte einen starken Gegner und musste sich nach großem Kampf aber geschlagen geben. Michael Majcherski Partie verlief bis zur 9. Aufnahme auf Augenhöhe, bis ihm dann eine Schlussserie von 57 Punkten gelang. Nur die Partie von Wolfgang Reuter verlief klar und eindeutig und so konnte er sein Spiel nach 9 Aufnahmen vorzeitig beenden.

Michael Majcherski    125: 63 in 10 Aufnahmen

Dieter Reuter              96:125 in 13 Aufnahmen

Wolfgang Reuter        125: 37 in 9 Aufnahmen

Klaus Dongowski         93: 82 in 25 Aufnahmen