1. und 3. Mannschaft marschieren im Gleichschritt!

Billard-Verband WestfalenÜber einen überaus erfreulichen 2. Spieltag für die Billardfreunde Schwerin kann ich heute berichten und beginnen werde ich mit dem Spiel der 1. Mannschaft. Bereits vergangenen Freitag, empfingen wir den BC Krüzkämper-Bochum 1 zur Begegnung in der Landesliga Zweikampf. Die Bochumer traten ohne Dirk Niemann an, wir hingegen spielten erstmalig in der Stammformation: Günter Gregg (Freie Partie), Michael Majcherski (Cadre 35/2), Wolfgang Reuter (Freie Partie) und Dieter Reuter (Cadre 35/2).

Bereits nach der ersten Runde lag unser Team mit 4:0 in Führung. Wolfgang Reuter spulte sein Können routiniert herunter und gewann problemlos, mit 109:39/20. Günter Gregg (eigentlich ein ausgewiesener Dreibandspezialist) ist scheinbar auf den Geschmack gekommen, was die Freie Partie betrifft. Er hielt sich an seinem Gegner schadlos und gewann mit 200:46/11, wobei er zusätzlich mit einer Höchstserie von 109 Ball glänzte!
In Runde 2 wusste ein weiterer Reuter zu überzeugen. Dieter Reuter gewann sein Cadre mit starken 150:57 und machte in der letzten Aufnahme „Aus“. Einziger Wermutstropfen: der am letzten Spieltag noch stark aufspielende Michael Majcherski, war „völlisch neve de Kapp“. Aufgrund (s)einer weichen Pomeranze verlor er mit 67:88/20 und verkaufte sich damit weit unter Wert. Egal, die Mannschaft hat gewonnen und belegt punktgleich mit GT Buer den 2. Platz in der noch jungen Tabelle.

IMG-20150912-WA0007So sehen Sieger aus!
Den Spielbericht findest Du H I E R!

Freude bereitet uns zur Zeit auch die 3. Mannschaft, in der Kreisliga Gruppe B – doch die hatte zunächst mit Problemen zu kämpfen, das Spiellokal zu erreichen. Daher ein kleiner Exkurs zum Thema: „Das Internet vergisst nichts!“ 😉
Gibt man bei der größten Suchmaschine der Welt den Suchbegriff  „Billardfreunde Laerfeld“ ein, bekommt man nicht nur in Windeseile einen Treffer angezeigt – nein, es wird einem außerdem angeboten, dorthin navigiert zu werden. Dieses Angebot nahmen wir an und…und … und … wir kamen nicht nur 7 Km vom Spiellokal entfernt an – Google hatte uns ausserdem noch zu einem Wohnhaus eines ehemaligen Billardspielers geführt, welcher seit mehr als 10 Jahren nicht mehr Mitglied in Laerfeld ist… Toller Ausflug! Danke Google! Lies das, NSA!

Mit halbstündiger Verspätung kamen wir letztendlich an der Feuerwache Laerfeld an und die Laerfelder sollten es „bereuen“, dass sie auf uns gewartet haben. (Kleiner Scherz! Danke nochmals!). Runde 1 bestritten Joachim Arendt und ich. Achim verlor seine Partie mit einer schwachen Leistung. Zu seiner Verteidigung ist jedoch festzustellen: er hat eine neue Brille, welche noch nicht perfekt angepasst ist. Daher sah er die Konturen der Bälle doppelt und verlor mit 20:40/25. Ich selbst machte es zunächst nicht viel besser und hatte nach 9 Aufnahmen, 9 Ball. Dann entschloss ich mich nicht in Schönheit zu sterben, sondern nur irgendwie Points zu erzielen und was soll ich sagen: ich gewann 45:37/25. Was dann in Runde 2 folgte war großes Kino. Wolfgang Oehrle spielte seine beste Partie seit Jahren und gewann mit 75:38 in nur 17 Aufnahmen (4,41 GD). Und Jan? Der ließ sich nicht lumpen und gewann mit 75:52 in nur 16 Aufnahmen (4,69 GD)!
In der Tabelle belegen wir punktgleich mit dem Spitzenreiter BSV Marl einen erfreulichen 2. Platz 🙂

20150905_175936[1]Dieser Mann, kann! – Wolfgang Oehrle
Den Spielbericht findest Du H I E R!

Am kommenden Wochenende hat die 1. und die 3. Mannschaft spielfrei. Unsere 2. Mannschaft fährt zu ihrem ersten Auswärtsspiel, Gegner ist der Billard-Club Füchse Iserlohn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*