2 Sonntagspartien

re-kreisHeute musste sowohl die 1. als auch die 2. Mannschaft zu einem Auswärtsspiel antreten – und die Papierform hat sich einmal mehr bewahrheitet – unsere 1. Garnitur konnte deutlich gegen den Tabellenletzten gewinnen, während unser 2. Ensemble gegen den Tabellenführer HBV Hattingen verlor.

In der Bezirksliga trat unsere Truppe mit dem besten an, was wir derzeit zu bieten haben! In der Aufstellung Alex Reuter, Günter Gregg, David Hafemann und Dieter Reuter ging das Team auf Bällejagd – und taten dies erfolgreich wie der MGD von 0,900 beweist. Alex gewann 39:23/40, Günni mit 37:26/40, David mit 39:24/40 und Dieter mit 30:19/40. Insgesamt eine klare Angelegenheit und wer sich selbst ein Bild machen möchte, kann dieses H I E R! tun.

Für unsere 2. Mannschaft war durchaus ein Punktgewinn möglich, am Ende musste man sich jedoch dem derzeitigen Ligaprimus beugen. Die Kurzfassung lautet so:
Ralf Lettau und ein völlig indisponierter Hartmut Lenz, gaben Ihre Begegnungen klar ab. Ralf verlor mit 24:12/40 und Harti mit 29:9/40. Enger als es das Ergebnis vermuten lässt ging es bei mir zu, doch auch ich konnte meinem Gegner nach seinem Sieg (27:22/40) nur gratulieren.

David Reuter

Lichtblick war einmal mehr David Reuter, welcher sich mit einem 30:26/34 Erfolg nachdrücklich für die 1. Mannschaft empfehlen konnte. Das er die Tageshöchstserie mit 8 Ball spielte, unterstrich nochmals seine gute Form. Den Spielbericht zu dieser Begegnung findet man H I E R!

Jetzt noch ein kurzer Blick über den Tellerrand:
der DBC Bochum hat etwas (fast) unmögliches geschafft und im Europapokal die niederländische Top-Mannschaft von Etikon geschlagen und sich somit den Vize-Europapokaltitel in den technischen Disziplinen gesichert!!! Das Finale ging leider verloren. Da kann ich nur sagen: Chapeau!

Und zum Schluss:
dass bedeutendste, deutsche Dreibandturnier konnte ein Außenseiter für sich entscheiden. Dustin Jäschke gewann im Finale gegen Torsten Frings. Frings hatte im Halbfinale noch den schwersten Brocken aus dem Weg geräumt, als er Deutschlands Nummer 1, Martin Horn aus dem Turnier werfen konnte.

Das war es für heute – bleibt uns gewogen….

One Reply to “2 Sonntagspartien”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*