Billardfreunde gegen DBC und HBV, sowie gegen Sir Isaac Newton

re-kreisAn diesem Wochenende waren unsere 1. und 2. Mannschaft im Einsatz. Beide Teams einte die Tatsache, dass sie als Tabellenvorletzte in die Partien gingen und jeweils Heimrecht genießen durften.

Bereits gestern empfing unsere Erste, den Tabellenführer aus Bochum. Der DBC hatte im Hinspiel ja ein Ausrufezeichen gesetzt und einen Schnitt von 61,45 auf das Tuch gelegt. Die Ausgangslage war somit klar als um 18:00 Uhr Günter Gregg gegen Simon Blondeel (Frei) und Dieter Reuter gegen Klaus Treziak (Einband) die Begegnung eröffneten, es ging um Schadensbegrenzung.
Das Simon Blondeel eine Frucht der Lenden des europäischen Spitzenspielers Fabian ist, konnte man schnell feststellen. Er fertigte Günni in 2 Aufnahmen ab. Dieter verlor sein Einband zwar auch, aber wenn er die ersten Aufnahmen nicht verschlafen hätte, wäre ein Sieg auch möglich gewesen – denn er war in Form!
In Runde 2 trat Wolfgang Reuter im Kleincadre und Michael Majcherski im Großcadre an. Obwohl Wolleck eine ansprechende Partie zeigte musste er sich nach 12 Aufnahmen geschlagen geben. Und Michael? Im tat die spielfreie Zeit sichtlich gut, denn er gewann die Begegnung in 8 Aufnahmen. Michael war hierbei schon auf der Verliererstraße, als seinem Gegner bei 116 Ball (mitten in einer Serie) ein Missgeschick passierte; er touchierte mit seinem Queue den roten Ball. Michael kam ans Brett und machte nervenstark, mit einer 41er Serie aus!
Den Spielbericht und die Tabelle der 1. Bezirksliga findest Du H I E R!

Erfreuliches gibt es hingegen von unserer 2. Mannschaft zu berichten, denn sie gewann mit 8:0 gegen HBV Hattingen. Die Hattinger traten nur mit 3 Mann an (was regelkonform ist, da es sich um die „letzte“ Mannschaft handelt), sodass Hartmut Lenz für den ersten Punktgewinn sorgte, ohne sein Queue auspacken zu müssen. Ingo Sawalies, Jan Treitschke und Klaus Ackermann konnten in der Folge ihre Begegnungen allesamt für sich entscheiden – so stand es am Ende 8:0! Besonders zu erwähnen ist Klaus Ackermann, welcher mit einer starken Partie erstmalig sein Können in dieser Saison zeigte! Glückwunsch an die Mannschaft zu der guten Leistung!
Den Spielbericht und die Tabelle der 1. Kreisliga findest Du H I E R!

Tja – und was hat Sir Isaac Newton mit all dem zu tun? Nun… ich konnte nicht nur bei mir selbst, sondern auch bei dem ein oder anderen Akteur, eine mächtige Festtagsplauze beobachten!!! Und da gemäß der newtonschen Gravitationslehre die Schwerkraft nun mal existiert, hatte der ein oder andere beim Einschwingen in gebückter Haltung mächtig gegen diese zu kämpfen…
😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*